DATENSCHUTZ

Umgang mit Ihren Daten


Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten sind wir stets bemüht, die Vorgaben der gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz bestmöglich umzusetzen. Daher wird jede Verarbeitung vor deren erstmaligem Einsatz kritisch von unserem Datenschutzbeauftragten geprüft. Alle bei uns tätigen Personen sind auf das Datengeheimnis verpflichtet und werden regelmäßig im Umgang mit personenbezogenen Daten geschult.


Einschaltung von Dienstleistern

Sofern wir Dienstleister mit der Erledigung von Arbeiten für unses Unternehmen betrauen, werden diese vertraglich dazu verpflichtet, unsere Datenschutzstandarts einzuhalten. Die Einhaltung unserer Vorgaben wird von unserem Datenschutzbeauftragten in unregelmäßigen Abständen überprüft.


Werbung

Wenn Sie uns personenbezogene Daten geben, dann nutzen wir diese grundsätzlich nicht, um Sie für Werbezwecke zu kontaktieren. Nur wenn Sie ausdrücklich Ihr Einverständnis zur Nutzung Ihrer Adresse für Werbezwecke gegeben haben, werden wir Sie über neue attraktive Angebote informieren. Wenn Sie zwar Ihr Einverständnis für eine Nutzung gegeben haben, aber in Zukunft keine Werbung aus unserem Hause erhalten möchten, dann können Sie Ihr Einverständnis jederzeit wiederrufen. Rufen Sie uns hierzu einfach unter der Rufnummer (07721) 99 88 0 an oder senden Sie eine E-Mail an info@management-hwk.de. Ihr Wiederruf wird umgehend in unserer Datenbank vermerkt und es wird ab diesem Zeitpunkt keine Werbung mehr an Sie versendet.


Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, geben wir nicht an andere Unternehmen weiter. Sie brauchen also nicht zu befürchten, dass ein anderes Unternehmen Informationen, wie zum Beispiel Ihre Anschrift oder E-Mail-Adresse erhält, um Ihnen Werbung zukommen zu lassen. Ausnahmsweise können wir aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder richterlicher Beschlüsse dazu gezwungen sein, personenbezogene Daten an staatliche Stellen weiterzugeben. In diesem Fall können Sie darauf vertrauen, dass wir die Zulässigkeit der Weitergabe geprüft haben.

Auskunft über gespeicherte Daten

Wir geben Ihnen jederzeit gerne Auskunft zu den bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Rufen Sie uns hierzu einfach unter der Rufnummer (077721) 99 88 0 an. Sie können uns aber auch gern eine E-Mail an info@management-hwkde zukommen lassen. Sie erhalten dann umgehend eine schriftliche Nachricht an die bei uns gespeicherte Postadresse.

Berichtigung von Daten

So gut wie alles im Leben ändert sich irgendwann. Sollten Sie feststellen, dass die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten nicht mehr aktuell sind oder dass gespeicherte Informationen nicht stimmen, dann freuen wir uns, wenn Sie uns dies mitteilen. Rufen Sie uns hierzu einfach unter der Rufnummer (07721) 99 88 0 an oder senden Sie uns eine E-Mail info@management-hwk.de

Verbesserungsvorschläge, Beschwerden

Wir sind ständig bemüht, im Interesse unserer Kunden unseren Service zu verbessern. Sollten Sie Verbesserungsvorschläge im Hinblick auf den Datenschutz haben oder sich beschweren wollen, dann wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten. Dieser nimmt sich vertrauensvoll Ihrer Anliegen und Verbesserungsvorschläge an. Wenden Sie sich einfach per E-Mail, Fax oder Brief an:

Datenschutzbeauftragter
MANAGEMENT-ZENTRUM gGmbH

Sebastian-Kneipp-Str.  60

78048 Villingen

Tel.: (07721) 99 88 0
Fax (07721) 99 88 18
E-Mail: info@management-hwk.de






ÖFFENTLICHES VERFAHRENSVERZEICHNIS
gemäß § 4e Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)


Das BDSG schreibt in § 4g vor, dass gegenüber jedermann - durch den Datenschutzbeauftragten der MANAGEMENT-ZENTRUM gGmbH- die folgenden Angaben entsprechend § 4e in geeigneter Weise verfügbar zu machen sind:

1. Name der verantwortlichen Stelle:
MANAGEMENT-ZENTRUM gGmbH


2. Geschäftsführer:
Georg Hiltner

Leiter der Datenverarbeitung:
Katrin Höhn


3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:

MANAGEMENT-ZENTRUM gGmbH

Sebastian-Kneipp-Str. 60

78048 Villingen


4. Zweckbestimmung der Datenerhebung,- verarbeitung oder -nutzung

Die MANAGEMENT-ZENTRUM gGmbH bietet in ihrem Kursprogramm, speziell für Berufstätige, berufsbegleitende Weiterbildungen aber auch Vollzeit-Maßnahmen an, mit der Möglichkeit, sich weiterzubilden, zu spezialisieren oder zu professionalisieren.

Die Datenerhebung,- verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben angegebenen Zwecke.


5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:

Es werden grundsätzlich nur sehr wenige Daten erhoben. Soweit die Daten zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind, werden im Wesentlichen zu folgenden Gruppen, soweit es sich um natürliche Personen handelt, personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt:

- Kursinteressenten- und Kundendaten
  (Adressdaten, Vertragsdaten, Bankverbindung, Lebenslauf,
  Leistungsbewertungen)
- Externe Dozenten
  (Adressdaten, Vertragsdaten, Bankverbindung, Lebenslauf, Bildungshistorie)
- Mitarbeiter- und Bewerberdaten
  (Adressdaten, Bankverbindung, Lebenslauf, Religionszugehörigkeit,
  Bildungshistorie, Familienstand, Daten zur Personalverwaltung und -steuerung)
- Daten zu Geschäftspartnern und Lieferanten
  (Adress-, Abrechnungs-, Funktions- und Leistungsdaten)


6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

- Öffentliche Stellen, welche Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten
  (z.B. Sozialversicherungsträger, Leistungsträger)
- Interne Mitarbeiter, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen
  Informationsprozesse beteiligt sind
- Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen, Banken,
  Steuerberater) entsprechend § 11 BDSG
- Weitere externe Stellen (z.B. Partner im Rahmen der vom Kunden erteilten  Auftragstätigkeit)


7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind.
Daten welche hiervon nicht berührt sind, werden gelöscht, wenn die unter Nr. 4 genannten Zwecke wegfallen.


8. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten (außerhalb EU)

Derzeit finden keine Datenübermittlung in Drittstaaten statt. Sollte es zur Erfüllung von Vertragszwecken, eines vertragsähnlichen Vertrauensverhältnisses, zur Beratung und Betreuung des Betroffenen erforderlich werden, werden Daten in Drittstaaten übermittelt.


9. Allgemeine Beschreibung, die es ermöglicht, vorläufig zu beurteilen, ob die Maßnahmen nach § 9 zur Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung angemessen sind

Die MANAGEMENT-ZENTRUM gGmbH setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um verwaltete Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Im Detail bedeutet dies, dass datenschutzrelevante Angaben auf gesicherten Systemen in Deutschland gespeichert werden. Der Zugriff darauf ist nur befugten Personen möglich, die mit der technischen oder redaktionellen Betreuung der Systeme befasst sind.

Stand, Juli 2017
© 2010 MANAGEMENT-ZENTRUM gGmbH